Jahresprogramm und Training

Jahresprogramm und Training

Unser Jahresprogramm (pdf) wird an der ordentlichen Vereinsversammlung festgelegt.

Darin sind die Schiessanlässe aufgeführt, welche zur Vereinsmeisterschaft (nach internem Reglement) und zur Bezirksmeisterschaft zählen.

Darin sind jene Mitglieder aufgeführt, welche einen vereinsehrenden Geburtstag feiern können.

Ab Alter 50, 60, 65 usw. alle 5 Jahre.

 

Unser offizieller Trainingstag ist der Mittwoch. Die Trainings auf der 25- und 50 Meter Schiessanlage fangen um 17.00 Uhr an und enden um 20.00 Uhr.

Die offiziellen Trainingsübungen im Frühjahr fangen am ersten Mittwoch im April an und enden im Spätjahr am letzten Mittwoch im Oktober.

 

Individuelle Trainings können ganzjährig durchgeführt werden. Dafür ist die Ausbildung als Schützenmeister Pistole erforderlich.

Folgende Schiesszeiten sind dabei einzuhalten:

Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 20:00 Uhr
Samstag: 09:00 - 12:00 Uhr

 

Das verschiessen von anderer Munition wie zum Beispiel Magnum, ist verboten.

 

Das verschiessen von Kleinkalibermunition (Kal.5,60 mm) ist während der ganzen Schiesssaison gestattet.

Das verschiessen von Grosskalibermunition (Kal. 7,65 mm und 9,00 mm) ist eingeschränkt. Es darf nur am Montag, Mittwoch und Samstag Morgen zu den obigen Schiesszeiten geschossen werden.

Mit Gewehren aller Art ist es verboten Schiessübungen durchzuführen.

Das Schiessen mit Schwarzpulver ist verboten.

Wir verweisen speziell auf die Trainingsbetrieb - Bestimmungen vom 01. Juli 2016.

An Sonn- und Feiertagen dürfen keine individuellen Trainingsübungen durchgeführt werden. Es gilt der Feiertagskalender der Einwohnergemeinde Zwingen.

An Sonn- und Feiertagen dürfen nur Schiessübungen durchgeführt werden, welche vom Kanton, Bezirk oder vom Verein angeordnet werden.

 

In den Wintermonaten wird mit der Luftpistole geschossen. Die Anlage befindet sich in der 50 Meter Schiessanlage. Das Training fängt am ersten Mittwoch im November an und dauert bis am letzten Mittwoch im März.

Wärend der Wintermonaten wird das Schiessen mit Scheinwerferlicht auf der 25 Meteranlage weitergeführt. Der Schiessbetrieb wird nur eingestellt, wenn starke Vereisung an der Anlage entstehen.

 

Alle Personenbezeichnungen beziehen sich auf beide Geschlechter.